Pressemitteilungen

19. OKTOBER 2021: Studie „Chief Health Officer 2030": Wachsende Komplexität und steigende Investitionen in Mitarbeitergesundheit

Die Pandemie hat gezeigt, wie groß die Auswirkungen körperlicher und psychischer Gesundheit der Arbeitnehmer auf die Widerstandsfähigkeit und die Kontinuität von Unternehmen sind. Verantwortliche prüfen infolgedessen zunehmend, wie sie ihre Mitarbeiter im „COVID-Jahrzehnt" vor Gesundheitsrisiken schützen können. Um Unternehmen dabei zu unterstützen, die Auswirkungen künftiger Krisen abzumildern, hat die International SOS Stiftung die Studie „Chief Health Officer 2030: Addressing the Employee Health Needs of the Future" erstellt.

 

13. OKTOBER 2021: Studie: Zusammenarbeit und Mitarbeiter-Wohlbefinden führen zu erfolgreicher Krisenbewältigung

Viele Unternehmen haben erkannt, dass die Bewältigung von Krisen mit gesunden Mitarbeitern, die sich voll engagieren und über gute Kommunikationskanäle verfügen, weitaus besser gelingt. Ein verstärkt kooperativer Ansatz im Hinblick auf Krisenmanagement sowie auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter wird als integraler Bestandteil der Krisenbewältigung angesehen. Das ist das zentrale Ergebnis des BCI Crisis Management Reports, der von International SOS gefördert wurde.

 

31. AUGUST 2021 - AOKpass: Weltweit erster Charterflug mit digitalen Gesundheitspässen für alle Passagiere

Mongolian Airlines führte den ersten Charterflug durch, bei dem alle Passagiere und Flugbesatzungsmitglieder einen digitalen Gesundheitspass verwendeten, um ihren COVID-19-negativen Status zu verifizieren. Der von Rio Tinto gecharterte Flug beförderte Mitarbeiter zum Oyu Tolgoi-Gebiet, einer der größten bekannten Kupfer- und Goldlagerstätten der Welt.

 

23. AUGUST 2021 - Duty of Care Summit 2021 versammelt Führungskräfte weltweit zum Thema Fürsorgepflicht in COVID-19-Zeiten

Der Duty of Care Summit 2021 der International SOS Foundation wartet mit einer umfangreichen Liste hochrangiger Wirtschaftsvertreter auf: Experten des Weltwirtschaftsforums, von Coca-Cola sowie weltweit agierende Führungskräfte teilen ihr Fachwissen zu den Themen Schutz globaler Mitarbeiter, Risikominderung und unternehmerische Resilienz. Die Konferenz mit Diskussionen, praktischen Fallbeispielen und Möglichkeiten zum Netzwerken findet vom 21. bis zum 22. September 2021 als virtuelle Veranstaltung statt. 

 

19. JULI 2021 - Weltkalender August: Die wichtigsten Informationen zur Sicherheitslage weltweit

Der Weltkalender fasst die wichtigsten Informationen zu Wahlen und Abstimmungen sowie Jahres- und Feiertagen und Änderungen an der International SOS Risk Map zusammen.

 

22. JULI 2021 - Fünf deutsche und österreichische Unternehmen auf der Shortlist der Global Duty of Care Awards 2021

Die International SOS Stiftung hat die Shortlist der Global Duty of Care Awards für das Jahr 2021 veröffentlicht. Die Liste enthält auch fünf Institutionen und Unternehmen aus Deutschland und Österreich: GOPA Consulting Group (Bad Homburg, DE), Greiner AG (Kremsmünster, AT), Heinrich-Heine-Universität (Düsseldorf, DE), HENSOLDT AG (Taufkirchen, DE) und TÜV SÜD AG (München, DE).

 

7. JULI 2021 - International SOS deckt Schwachpunkte im Krisenmanagement auf

Das Fehlen klarer Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten gehört zu den Haupt-Schwachpunkten, die das Krisenmanagement internationaler Unternehmen zum Beispiel während der Covid-19-Pandemie zeigt. Unter Berücksichtigung von Hunderten verschiedener Modelle der Arbeitsorganisation nennt International SOS vier Hauptbereiche, in denen Unternehmen ihr Krisenmanagement anhand von Best-Practice-Beispielen verbessern können.

 

15. JUNI 2021 - Weltkalender Juli: Die wichtigsten Informationen zur Sicherheitslage weltweit

Der Weltkalender fasst die wichtigsten Informationen zu Wahlen und Abstimmungen sowie Jahres- und Feiertagen und Änderungen an der International SOS Risk Map zusammen.


14. JUNI 2021 - International SOS Foundation veröffentlicht Leitfaden zu betrieblichen COVID-19-Impfregelungen

Deutsche Arbeitgeber haben nur in Ausnahmefällen das Recht, von ihren Mitarbeitern im Inland eine Impfung zu fordern. Das gilt auch für mittelbare Maßnahmen, beispielsweise Impfprämien oder spezielle Zugangsrechte zu Kantinen. Für Einsätze im Ausland dagegen kann durchaus eine Impfpflicht bestehen. 


26. MAI 2021 - Weltkalender Juni: Die wichtigsten Informationen zur Sicherheitslage weltweit

Geschäftsreisen finden weltweit weiterhin statt. Die Landesgrenzen in Europa sind zum Großteil geöffnet. Es gibt internationale Flüge. Es lohnt sich somit, das politische und gesellschaftliche Leben in der Welt im Blick zu behalten.

 

11. MAI 2021 - AOKpass und SITA schaffen die Grundlage für die sichere Wiederaufnahme von Reisen

SITA, ein Technologie-Dienstleister für Flughäfen und Fluggesellschaften, hat ein Partnerschaftsabkommen mit dem Startup AOKpass unterzeichnet, Anbieter des ICC AOKpass, der gegenwärtig weltweit am weitesten fortgeschrittenen Plattform und App für Gesundheitspässe. Der ICC AOKpass ermöglicht den sicheren Nachweis von Covid-19-bezogenen Gesundheitsinformationen unter Nutzung von Blockchain-Technologie.


3. MAI 2021 - Weltkalender Mai: Die wichtigsten Informationen zur Sicherheitslage weltweit

Geschäftsreisen finden weltweit weiterhin statt. Die Landesgrenzen in Europa sind zum Großteil geöffnet. Es gibt internationale Flüge. Es lohnt sich somit, das politische und gesellschaftliche Leben in der Welt im Blick zu behalten.

 

6. APRIL 2021 - Medizinische Hinweise April: Die wichtigsten Informationen zur medizinischen Lage weltweit

Beherrschendes Thema ist unverändert das Coronavirus Sars-CoV-2, Auslöser der Krankheit Covid-19 – die Ausbreitung manifestiert sich unter anderem in knapp werdenden medizinischen Ressourcen in mehreren Ländern. In Afrika gibt es immer wieder Fälle von impfassoziierter Kinderlähmung (Polio), außerdem kommt das Dengue-Fieber in mehreren Ländern vor. Strenge Hygiene, sichere Nahrungsmittel und Wasser, die Vermeidung von Mückenstichen und die richtigen Impfungen bleiben wichtige Maßnahmen.

 

30. MÄRZ 2021 - Weltkalender April: Die wichtigsten Informationen zur Sicherheitslage weltweit

Geschäftsreisen finden weltweit weiterhin statt. Die Landesgrenzen in Europa sind zum Großteil geöffnet. Es gibt internationale Flüge. Es lohnt sich somit, das politische und gesellschaftliche Leben in der Welt im Blick zu behalten.

 

25. MÄRZ 2021 - Fürsorgepflicht in der Covid-19-Welt braucht eine Neudefinition: Bewerbungen für Global Duty of Care Awards 2021 ab sofort möglich

Die International SOS Stiftung hat die Global Duty of Care Awards für das Jahr 2021 ausgeschrieben. Die Auszeichnung würdigt Unternehmen für ihre Investitionen und Innovationen in den Bereichen Gesundheitsschutz, Sicherheit, Arbeitssicherheit und das Wohlbefinden der weltweiten Belegschaften.

 

16. MÄRZ 2021 - International SOS absolviert den weltweit ersten Evakuierungsflug mit vier Covid-19-Intensivpatienten

Geschäftsreisen finden weltweit weiterhin statt. Die Landesgrenzen in Europa sind zum Großteil geöffnet. Es gibt internationale Flüge. Es lohnt sich somit, das politische und gesellschaftliche Leben in der Welt im Blick zu behalten.

 

01. MÄRZ 2021 - Weltkalender März: Die wichtigsten Informationen zur Sicherheitslage weltweit

Geschäftsreisen finden weltweit weiterhin statt. Die Landesgrenzen in Europa sind zum Großteil geöffnet. Es gibt internationale Flüge. Es lohnt sich somit, das politische und gesellschaftliche Leben in der Welt im Blick zu behalten.

 

24. FEBRUAR 2021 - Air France testet ICC AOKpass für digitale COVID-19-Testergebnisse

Um die Kundenprozesse zu verbessern und die „Customer Journey“ am Flughafen flüssiger zu gestalten, hat Air France ein Testprogramm für die von MedAire/International SOS entwickelte Lösung ICC AOKpass aufgelegt. Der ICC AOKpass ist eine mobile App für Smartphones. Sie ermöglicht es Passagieren, einen sicheren Nachweis der COVID-19-Testergebnisse, die in einem Partnerlabor ermittelt wurden, mit sich zu führen. 


09. FEBRUAR 2021 - ICC AOKpass: International SOS und Partner digitalisieren Covid-19-Testergebnisse und ebnen den Weg zur Normalisierung des Reisens 

International SOS, das International Chamber of Commerce (ICC), Zertifizierungsspezialist SGS Group und das Startup AOKpass Pte. Ltd. haben mit ihrer mobilen App ICC AOKpass drei wichtige Schritte auf dem Weg zur Normalisierung des internationalen Reiseverkehrs unternommen.


05. FEBRUAR 2021 - Medizinische Hinweise Februar: Die wichtigsten Informationen zur medizinischen Lage weltweit

Beherrschendes Thema ist unverändert das Coronavirus Sars-CoV-2, Auslöser der Krankheit Covid-19. In Afrika breitet sich sein einiger Zeit außerdem die Kinderlähmung aus (Poliomyelitis oder kurz Polio), Dengue-Fieber kommt in mehreren Ländern vor, und auch seltenere Viruserkrankungen wie das Ross-River-Fieber werden gemeldet. Strenge Hygiene, sichere Nahrungsmittel und Wasser, die Vermeidung von Mückenstichen und die richtigen Impfungen bleiben wichtige Maßnahmen.

 

29. JANUAR 2021 - Weltkalender Februar: Die wichtigsten Informationen zur Sicherheitslage weltweit

Geschäftsreisen finden weltweit weiterhin statt. Die Landesgrenzen in Europa sind zum Großteil geöffnet. Es gibt internationale Flüge. Es lohnt sich somit, das politische und gesellschaftliche Leben in der Welt im Blick zu behalten.

 

12. JANUAR 2021 - International SOS erweitert Länderliste zur arbeitsmedizinischen Vorsorge um Hinweise zu Polio-Einreisebestimmungen

International SOS hat ihre Länderliste um Hinweise auf Einreisebestimmungen im Zusammenhang mit einer Polio-Impfung erweitert. Aufgrund der aktuellen, durch die COVID-19-Pandemie bedingten Einschränkungen wurde als zusätzliches Kriterium hinzugefügt, wie stark sich die Pandemie auf den Geschäftsbetrieb in den Ländern auswirkt.

8. DEZEMBER 2020 - Weltkalender Januar: Die wichtigsten Informationen zur Sicherheitslage weltweit

Geschäftsreisen finden weltweit weiterhin statt. Die Landesgrenzen in Europa sind zum Großteil geöffnet. Es gibt internationale Flüge. Es lohnt sich somit, das politische und gesellschaftliche Leben in der Welt in den Blick zu rücken. 

 

26. NOVEMBER 2020 - Weltkalender Dezember: Die wichtigsten Informationen zur Sicherheitslage weltweit

Geschäftsreisen finden weltweit weiterhin statt. Die Landesgrenzen in Europa sind zum Großteil geöffnet. Es gibt internationale Flüge. Es lohnt sich somit, das politische und gesellschaftliche Leben in der Welt in den Blick zu rücken.

 

25. NOVEMBER 2020 - International SOS Risk Outlook 2021 zeigt: Die Risiken für Mitarbeiter erreichen Fünfjahreshoch

Die Risiken für die Belegschaft von Unternehmen auf der ganzen Welt haben das höchste Niveau seit 2016 erreicht, so der International SOS Risk Outlook 2021. Er basiert auf den Ergebnissen einer Umfrage von Ipsos MORI unter mehr als 1.400 Fachleuten in 95 Ländern, die sich mit Gesundheits- und Sicherheitsrisiken für Mitarbeiter beschäftigen. Ebenso fließen Erkenntnisse des Workforce Resilience Council und umfangreiche konsolidierte Daten von International SOS mit ein.

 

05. NOVEMBER 2020 - International SOS baut seine SAP-Concur-Partnerschaft aus

Verlässliche Lösungen, die Unternehmen bei der Erfüllung ihrer Fürsorgepflicht gegenüber den Mitarbeitern unterstützen, gelten in zunehmendem Maß als zentrales Element für unternehmerische Resilienz. Daher bauen International SOS und die SAP-Concur-Organisation ihre Partnerschaft aus.


20. OKTOBER 2020 - Weltkalender November: Die wichtigsten Informationen zur Sicherheitslage weltweit

Geschäftsreisen haben weltweit wieder zugenommen. Die Landesgrenzen in Europa sind zum Großteil geöffnet. Der internationale Flugverkehr nimmt Fahrt auf. Es lohnt sich somit, das politische und gesellschaftliche Leben in der Welt wieder in den Blick zu rücken. 


08. SEPTEMBER 2020 - International SOS Risk Map um COVID-19 Impact erweitert: Weltweite Bewertung der Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb

Weltweit sind Unternehmen dabei, ihre Geschäftstätigkeit wieder hochzufahren – International SOS unterstützt sie mit der neuen COVID-19 Impact Map: Die Weltkarte stellt für alle Länder die Auswirkungen von COVID-19 auf Gesundheit, Sicherheit und Logistik und damit auf den lokalen Geschäftsbetrieb in einer zusammenfassenden Bewertung dar. 


24. AUGUST 2020 - Medizinische Hinweise September: Die wichtigsten Informationen zur medizinischen Lage weltweit 

Beherrschendes Thema ist seit Monaten das Coronavirus Sars-CoV-2, Auslöser der Krankheit COVID-19. Aber auch bekannte Krankheiten bleiben virulent, gegenwärtig vor allem Polio und Dengue. Strenge Hygiene, sichere Nahrungsmittel und Wasser, die Vermeidung von Mückenstichen und die richtigen Impfungen bleiben wichtige Maßnahmen – wozu möglicherweise bald die Impfung gegen COVID-19 gehört.



12. AUGUST 2020 - Monsunzeit, Sicherheitsbedrohungen, COVID-19: International SOS gibt Unternehmen Tipps für den Schutz der Mitarbeiter an Standorten in Asien

Viele deutsche Unternehmen haben Standorte und Mitarbeiter im asiatisch-pazifischen Raum – und sehen sich gegenwärtig gleich drei Gefährdungen gegenüber, während sie die nachhaltige und sichere Rückkehr an den Arbeitsplatz und die Wiederaufnahme von Geschäftsreisen planen. Sie stehen nicht nur in der Pflicht, ihre Mitarbeiter vor der kommenden Monsun- und Taifunsaison zu schützen, sondern müssen zusätzlich die erneute Ausbreitung von COVID-19 bewerkstelligen. 

 

25. JUNI 2020 - International SOS bietet COVID-19-Beratungshotline zur Unterstützung lokaler, reisender und entsendeter Mitarbeiter

Im Verlauf der Pandemie werden Arbeitskräfte weltweit mit veränderten Arbeitsweisen konfrontiert. Die Unsicherheit steigt und die psychische Gesundheit wird immer mehr zu einem Schlüsselfaktor für die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen. Um Unternehmen in dieser herausfordernden Zeit zu unterstützen, bietet International SOS zusammen mit Workplace Options (WPO) eine Beratungshotline zu COVID-19 an. Die Hotline kann als Kurzzeitberatungsstelle für die gesamte Belegschaft für bis zu zwei Monate in Anspruch genommen werden.

 

17. JUNI 2020 - Zweite Welle von COVID-19 wird als Bedrohung für die Geschäftskontinuität gesehen (weiter in Englisch)

In einer Umfrage nannten über 70 % der Unternehmen als ihre größte Sorge in Bezug auf die Geschäftskontinuität weitere Störungen infolge einer zweiten Welle der COVID-19-Pandemie. Während der Schwerpunkt auf Maßnahmen zur Rückkehr an den Arbeitsplatz liegt, verfügt über ein Fünftel (21 %) der Befragten noch immer noch nicht über einen Pandemieplan und -prozess. Darüber hinaus erwarten über 20 %, dass ebenso Fragen der psychischen Gesundheit im kommenden Jahr eine Bedrohung darstellen werden.

 

26. MAI 2020 - Zehn Tipps von International SOS für ein erfolgreiches Wiederhochfahren der Betriebsabläufe

Die deutsche Bundesregierung hat in den vergangenen Tagen erneut die Kontaktbeschränkungen wegen der COVID-19-Pandemie gelockert. Auch wenn in Deutschland weiterhin ein grundsätzliches Abstandsgebot gilt, stehen alle Unternehmen vor derselben Aufgabe, seien es internationale Konzerne, Mittelständler oder Kleinunternehmen: Sie müssen den Betrieb so schnell wie möglich wieder hochfahren und gleichzeitig die körperliche und psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter sicherstellen.

 

07. APRIL 2020 - COVID-19: International SOS führt webbasiertes Tool zur automatisierten Erstellung von Pandemieplänen ein

International SOS führt den Site Monitor in Deutschland ein. Das webbasierte Tool bietet Unternehmen Zugang zu den neuesten medizinischen und Sicherheitsinformationen zum weltweiten Ausbruch der Coronavirus-Krankheit COVID-19 und ermöglicht die automatisierte Erstellung individualisierter Pandemiepläne für alle Standorte (Sites) eines Unternehmens.

31. MÄRZ 2020 - Zehn Tipps von International SOS und Affinity Health At Work für ein gesundes und erfolgreiches Arbeiten von zu Hause

Die COVID-19-Pandemie hat viele Unternehmen gezwungen, ihre Mitarbeiter auf unbestimmte Zeit ins Homeoffice zu schicken. Damit Arbeitgeber ihre Mitarbeiter in dieser Situation unterstützen können, haben International SOS und Affinity Health at Work ihre gewonnenen Erkenntnisse in zehn praktische Ratschläge für das psychische Wohlbefinden im Homeoffice zusammengefasst.

18. März 2020 - International SOS rät Unternehmen, alle nicht notwendigen internationalen Reisen zu verschieben

International SOS rät Unternehmen, aufgrund der Viruskrankheit COVID-19 alle nicht notwendigen internationalen Reisen zu verschieben. Es ist das erste Mal in der 35-jährigen Geschichte des Unternehmens, dass International SOS einen solchen Rat ausspricht. 

 

09. JANUAR 2020 - International SOS Foundation und Global Road Safety Partnership veröffentlichen Whitepaper zu Risiken im internationalen Straßenverkehr

Jedes Jahr sterben mehr als 1,35 Millionen Menschen durch Verkehrsunfälle – mehr als 40 Prozent der tödlichen Unfälle stehen im Zusammenhang mit beruflichen Tätigkeiten. Im Whitepaper „Risks of the Road for International Travellers: The Leading Global Killer Often Overlooked in Duty of Care“ zeigen die International SOS Foundation und die Global Road Safety Partnership die Dimensionen dieses oft unterschätzten Risikos sowie wirksame Maßnahmen zur Minimierung.

 

25. NOVEMBER 2019 - Die International SOS Foundation veröffentlicht englische Fassung des Leitfadens zur Gefährdungsbeurteilung von Geschäftsreisen
Die International SOS Stiftung bringt den erfolgreichen „Leitfaden zur Erstellung der Gefährdungsbeurteilung für berufliche Auslandsreisen und Entsendungen“ auch in englischer Sprache heraus. Der Leitfaden behandelt Fragen der Sicherheit am Arbeitsplatz, des Gesundheitsschutzes, der Arbeitsmedizin sowie der Reisesicherheit im Ausland.

 

18. NOVEMBER 2019 - Mobile Mitarbeiter müssen 2020 mit höheren Sicherheitsrisiken, geopolitischer Instabilität sowie Protesten und Unruhen rechnen

International SOS hat gemeinsam mit der aktuellen Ausgabe der Travel Risk Map seine Risikoprognose für 2020 vorgestellt.

 

15. OKTOBER 2019 - International SOS Foundation und namhafte Partner unterstützen österreichische Unternehmen mit Leitfaden zur Evaluierung von beruflichen Auslandsreisen und Entsendungen

Die International SOS Stiftung hat einen Leitfaden für Unternehmen zur Evaluierung von beruflichen Auslandsreisen und Entsendungen herausgegeben. Er entstand gemeinsam mit der FH Campus Wien, den Gerlach Rechtsanwälten, der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) sowie der Wirtschaftskammer Österreich.

 

19. FEBRUAR 2019 - Leitfaden für Unternehmen zur Gefährdungsbeurteilung von beruflichen Auslandsreisen und Entsendungen

Seit mehr als zwanzig Jahren besteht für deutsche Unternehmen gesetzlich die Pflicht, potenzielle Gefährdungen für ihre mobilen Mitarbeiter zu beurteilen und bestmöglich auszuschließen. Der Leitfaden der International SOS Stiftung liefert erstmalig eine ausführliche Grundlage für die Gefährdungsbeurteilung von beruflichen Auslandsreisen und Entsendungen.

 

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden zu aktuellen Entwicklungen bei International SOS. Weitere Pressemitteilungen in englischer Sprache finden Sie in unserem internationalen Newsroom.


Bleiben Sie auf dem Laufenden zu aktuellen Entwicklungen bei International SOS. Weitere Pressemitteilungen  finden Sie in unserem internationalen Newsroom.